Über PD Dr. Yana Milev

PD Dr. phil. habil. Yana Milev:  Kulturphilosophin, Soziologin, Ethnografin, Privatdozentin für Kultursoziologie der Universität St. Gallen, geboren in Leipzig, DDR; nach Studium der Kunst und künstlerischer Karriere geht sie für ethnografische Studien nach Japan und erlernt dort die traditionellen Japanischen Kampfkünste (Kyudô, Aikidô). Im Anschluss daran Beginn einer wissenschaftlichen Laufbahn. Nach einem Doktoratsstudium für Philosophie promoviert sie 2008 zu den Themen der Liberalisierung und Transnationalisierung des Ausnahmezustands und der Souveränität (Emergency Empire). Seit 2009 ist sie Research Associate am Seminar für Soziologie (SfS) der Universität St. Gallen. 2014 erfolgte ihre Habilitation zu einem Thema der Visuellen Soziologie und ihre Ernennung zur Privatdozentin für Kultursoziologie der Universität St. Gallen. Seit 2017 ist Yana Milev wissenschaftliche Mitarbeiterin am SfS der Universität St. Gallen, sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin am ICS der ZHdK in Zürich.


Netzwerk

Portale