Land of the Two: Das Land mit den zwei Präsidenten

Eine Analyse der US Wahl 2020

- Yana Milev

Der rätselhafte Steilaufstieg des Joe Biden in der Nacht vom 3. zum 4. November

Wer die Wahl-Veranstaltungen, die Election Rallys, im Oktober 2020 in den USA verfolgte, für den war am 3. November in der Wahlnacht klar, dass US-Präsident Donald J. Trump die Wahlen mit einem Erdrutschsieg gewann. Doch erstaunlicherweise wurde es nicht festlich laut, sondern verdächtig still. Was ging vor? Amerika hatte zwar gewählt, die Ergebnisse liegen aber noch nicht vor. Die Auszählungen seien noch voll im Gang. TV-Stationen und News Media hielten sich drei lange Tage lang zurück, die öffentlichen Institutionen verweigerten Trump Gratulationen. Vom schrumpfenden Vorsprung Trumps war auf einmal die Rede1. Am 7. November wurde mit einem Paukenschlag von TV-Stationen wie CNN und den News Media der neue «President Elect» bekannt gegeben: Joe Biden2. Von diesem Moment an hatte die USA zwei Präsidenten, einen «President Elect» ohne Amt und einen 45sten Präsidenten der verfassungsgemäss bis zum 20. Januar 2021 im Amt sein wird. Die USA hat jetzt also einen designierten Präsidenten, der ab dem 7. November 2020 ein Amt im Weissen Haus vortäuscht, und einen im Weißen Haus amtierten Präsidenten, der sich weigere das Weiße Haus zu verlassen3. Gleichzeitig wird in allen unabhängigen Medien die rätselhafte Steilkurve (blue shift) des Joe Biden4 gezeigt, die in der Nacht vom 3. zum 4. November5 generiert wurde. Wie man heute weiss, stoppten die Wahlmaschinen ihre Arbeit in der Nacht vom 3. zum 4. November um 3:42 AM6. Um 6:31AM war Steilkurve hergestellt: A vote dump7. Wo kamen die Stimmen her? Bis heute lautet die Million Dollar Frage: Wer hat die Wahlmaschinen in der Wahlnacht angehalten?  

«President Elect» - Eine Erfindung der globalen Medienmaschine

«President Elect» ist der neu erfundene Titel der über die Rolle des Kandidaten geschickt hinwegtäuscht und suggeriert, als wäre dieser ab 4. November 2020 bereits in einem Amt, zumindest in einem ganz sicher ausstehenden Amt. Dabei wurde grosszügig die verfassungsmässige Bindung der US-Wahlordnung von den so genannten Qualitäts-Medien ausgeblendet, die besagt, dass der ordentlich gewählte neue Präsident am 21. Januar 2021 vereidigt (und erst dann Amtshandlungen im Weissen Haus tätigen darf) und zuvor von den Wahlmännern angekündigt wird. Aber der angebliche neue Präsident, der «President Elect» wurde von Fernsehstationen ausgerufen, von CNN, NBC und AP8. Die Welt, das heisst die Global Cities und ihre Medien waren sich ab dem 4. November 2020 jedenfalls darüber selten wie nie einig, dass es so ist. Eine Global City zeichnet sich als Standort durch eine besonders hohe Dichte von Banken (Deutsche Bank, WB, FED, London City) Organisationen (WHO, IWF), Wirtschaftsprüfunternehmen9 (Big Four) Immobilienunternehmen (JP Morgan), Presse (News Media), Parlamente (Bundestag Berlin, Brüssler Parlament), Big Tech Key Players (Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet, Facebook, Twitter) mit ihren Tochtergesellschaften (Google, Youtube, Instagram, WhattsApp), Big Data Key Players10 (SAP, IBM), Stiftungen (WEF), Justiz und Gerichte aus. Die so genannten «Qualitäts-Medien» und die etablierten Big Tech Key Social Media Players – ich fasse sie hier als die globale Medienmaschine zusammen - verbreiteten ab 4. November die Schlagzeile über den «President Elect» und begannen gleichzeitig einen Medienkrieg. Wie weiterhin dargestellt wird, demonstrieren die globale Medienmaschine am Beispiel der US Wahl 2020, dass sie Kriegsakteure sind, deren Funktion darin besteht mit Propaganda das Meinungsbild zu beherrschen. Der globalen Medienmaschine stehen unabhängige Medien gegenüber. Und Menschen die von der US-Verfassungsordnung keine Ahnung haben, mussten ab dem 4. November davon ausgehen, dass Joe Biden die Wählermehrheit ganz legal auf seiner Seite hat.   

Vorauseilende Gratulationen an den «Designierten» und Demontage des «Amtierenden»

Am 7. November trafen ferne und nahe Glückwünsche an den «Designierten» und seine «designierte Vice» ein. Ganz am Anfang der Gratulanten-Schlange stand die Bunderepublik Deutschland mit Bundeskanzlerin Merkel, die dem «President Elect» ganz herzlich11 zum Wahlsieg gratulierte sowie der Bundesaussenminister Heiko Maas und der Bundespräsident Frank Walter Steinmeier12, die es sich beide nicht nehmen liessen, zu den frühen Glückwunschüberbringern zu gehören (nebst einiger Ministerpräsidenten der Bundesländer). Es folgten am gleichen Tag Glückwünsche von Grossbritanniens Premier Boris Johnson, Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron, Kanadas Premierminister Justin Trudeau, Italien Ministerpräsident Giuseppe Conte13. Und auch Chinas Präsident Xi Jinping gratulierte dem «President Elect». Neben Kanada und China kam die gesamte EU und Brexit-EU auf dem Gratulationsdampfer vorbei. 

 

Vorrauseilende Gratulationen und weltweite Schlagzeilen zum Wahlsieg von Joe Biden waren die Aufmacher14 der so genannten Qualitätsmedien, News Media und Social Media. In den USA sind hier zu nennen die Printmedien New York Times (NYT), Washington Post, Time, New Yorker, die TV-Sender FOX News, CNN, ABC oder CBS  und die Mass Social Media (MSM), die o.g. Big Tech und Big Data Players. In Deutschland sind hier die Print- und Onlinezeitungen Spiegel, ZEIT, Fokus, FR, FAZ, SZ, Handelsblatt, Welt und andere Formate der Bertelsmann-Burda-Springer-Gruner/Jahr- und Bauer-Group zu nennen, jener Medienhäuser mit Standort in den Global Cities Deutschlands (Hamburg, Berlin, Frankfurt, München). Aber auch Tagespiegel, die Tageszeitung, Berliner Zeitung, Junge Welt oder der Freitag, Zeitungen die als linke und linksliberale Blätter bekannt sind, waren mit von der Partie15, 2016 wie heute, 2020. 

 

Dieses Szenario zeigt vor allem am Standort Deutschland deutlich, wie ein Komplott auf der Medienebene zwischen der regierenden Mitte, dem seit 1990 für Gesamtdeutschland amtierenden CDU-Regime, wahlweise GroKo, nun mit die LINKE zustande gekommen ist. Die angebliche Oppositionspartei die Linke osmotisiert gerade mit dem CDU-Regime.

 

Zu einer massiven, nicht abreissen wollenden Gratulationsstimmung wurde gleichzeitig von eben gleichen Qualitätsmedien der amtierende Präsident demontiert, zerlegt, filetiert. Es wurde eine Pathologie von D. Trump inszeniert, die mit Verhöhnung und Entstellungen jenseits des Erträglichen, mit Hate Speach und übler Nachrede vom Band gingen. Was sich hier die Qualitätsmedien leisten, ist mehr als offensichtlich: es ist keine Berichtserstattung, es ist Rufmord. Dafür wären zu anderen Zeiten Redakteure auf der Anklagebank gelandet. Nicht heute, wo die Medien die grössten Kapitalanleger und die zentralen Strippenzieher des Establishments in den Global Cities sind. So stieg der Spiegel mit seiner Story «Der Hausbesetzer. Trumps schmutziger Kampf ums Oval Office»16 in die Arena. Andere folgten und wurden von Buchverlagen fleissig unterstützt. Hier gingen Bücher wie John Boltons «Der Raum, in dem alles geschah», herausgegeben vom linken Verlag «Das Neue Berlin» an den Start, oder die «Writers Against Trump»17.

 

Wieso wurde eine Verleumdung gegen D. Trump gestartet wo doch eigentlich jeder wissen müsste, dass der 45ste Präsident wenigstens bis zum 20. Januar 2021 im Amt sein wird? Es gibt gar keinen Grund, jedenfalls keinen Verfassungsgrund, dass D. Trump vorzeitig das Weissen Haus verlassen müsse? Warum bedrängten ihn die so genannten Qualitätsmedien weltweit in ihren Headlines, das Weisse Haus zu verlassen? Was war passiert? Handelte es sich um ein Amtsenthebungsverfahren (Impeachment), dass durch die Medien herbeigeführt werden sollte? Und damit um eine Unterwanderung der Verfassung, die es erlauben könnte einen «President Elect» vorzeitig ins Amt zu bringen? Ein Regierungsputsch? Ein Regime Change?

Medien als 4. Gewalt - False Flag Media Operation und Zensur

Bei allen Vermutungen sei zumindest an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die Medien als «Vierte Gewalt» in einem Staat gelten, so auch in den USA. Ein Ausdruck, der nahelegt, dass die Presse den gleichen Status einnimmt wie die anderen durch die US-Verfassung geschaffenen Zweige der Regierung. «Die Presse oder die Vierte Gewalt spielt eine wichtige Rolle als Hüter der Demokratie in den USA. Diese Rolle wird durch den ersten Zusatzartikel der amerikanischen Verfassung, der im Jahre 1789 in Kraft trat, gesichert. Der Artikel legt fest, dass der Kongress keine die Pressefreiheit einschränkenden Gesetze erlassen darf.»18 So sollte es sein. Aber das Gegenteil ist eingetroffen: Die globale Medienmaschine hat in den letzten Wochen weltweit unter Beweis gestellt, dass sie nicht der Demokratie dient («Hüter der Demokratie»), sondern den «Demokraten». Der in den USA verfassungsgebundene Artikel zur Rolle der Medien als Hüter der Demokratie, wurde im Fall der US Wahl 2020 eindeutig korrumpiert.

 

Ab dem 4. November wurden die rätselhafte Steilkurve (blue shift) in unabhängigen Medien veröffentlich und mit ihr begann der Protest an den Graswurzeln. President Trump twitterte: It’s a Rigged Election!, a Election Hoax!, a Fake News Media, a Corrupt Democrat Mashine.

Massenproteste vermehrten sich in den unabhängigen Medienkanälen und auf den Strassen: “Fake Media Election”, “The Media is the Enemy”, “I see dead People voting”, “The Deep State tooks our Election”, “Election Fraud”, “Voters Fraud”, “There’s more Ballots than registered Voters! This is an election fraud”19 “Ballots drop from nowhere overnight and Biden gets 100%?”20 – STOP THE STEAL.

 

Genau genommen begann ein Info- und Medienkrieg der Medienimperien repräsentiert von Führungsköpfe in Politik und Wirtschaft, gegen andere Meinungen. Die Formate der Bertelsmann-Burda-Springer-Gruner/Jahr- und Bauer-Group holten wieder einmal ihre bewährte Narrative aus der Schublade, den Brandstifter der die Welt in Brand setzt, den Nazi21, den Enthaupter der Demokratie nach IS-Manier22, den Gorilla der Amerikas Freiheit gefährdet23, den Hausbesetzer24. FOX NEWS distanzierte sich von D. Trump, führende TV-Stationen schnitten ihm das Wort mitten in der Rede ab. Auch in Deutschland sind exemplarische Beispiele zu nennen. Linke-Chef Bernd Riexinger äussert sich am 4. November in die Welt25 und meint, dass D. Trump erneut seine Verachtung der Demokratie zum Ausdruck bringt, indem dieser behauptet die Demokraten hätten ihm die Wahl gestohlen.

 

Es begann eine knallharte Zensur in den MSM durch die BIG TECH Key Players und ihre Tochterunternehmen: Facebook, Google, Twitter, Instagram und andere stehen unter Beschuss der «Faktenchecker». Die Faktenchecker waren los und begannen jeden Artikel, dessen Aussage nicht den gleichgeschalteten Mainstream passte, zu zensieren26. Daraus wurde schnell klar, dass die Medienimperien die MSM in einem Auftrag aktiv wurden: jedem Zweifel an der Richtigkeit des Wahlerfolges J. Bidens effektiv entgegen zu wirken. Diese Bild entspricht dem einer gleichgeschalteten Medienmaschine, die im Auftrag von Investoren agiert.

 

Wie ging es weiter? Während sich beispielsweise ein Gregor Gysi empörte27, dass D. Trump die Stimmen der „Bürgerinnen und Bürger“, wie er stets gern zu sagen pflegt, angeblich nicht bereit sei zu akzeptieren, löschten Faktenchecker auf den MSM zunehmend Posts eben jener „Bürgerinnen und Bürger“, die Gregor Gysi zu kennen glaubt: Die US-AmerikanerInnen in 50 Bundesstaaten. Die Gewissheit über einen Wahlbetrug ergriff ab dem 4. November die dortigen Massen zwischen Washington und Florida und verbreitete sich wie ein Buschfeuer. Crowds schlossen sich zusammen, protestierten, sagten unter Eidesstatt aus, gestanden Wahlbetrug gesehen zu haben oder zu Wahlbetrug angestiftete worden zu sein. Immer mehr Beweise Einzelner wurden zusammengetragen, auf YouTube gestellt und schliesslich von den Faktencheckern auf den MSM zensiert. D. Trumps Twitter Account wurde zensiert und mit Bann belegt. 

 

Bereits schon im August orakelte der Spiegel «Wie Trump versucht die Wahl zu stehlen». «Der US-Präsident droht offen damit, eine Niederlage am 3. November nicht zu akzeptieren». «Der Alptraum der amerikanischen Verfassungsväter könnte Wirklichkeit werden: ein Staatsstreich, organisiert im Weissen Haus»28. Wie es sich für Kriegsakteure und Komplizen gehört, kannte der Spiegel bereits im August das Szenario das folgte: Ein Staatsstreich, ein Coup. Jedoch inszeniert von den «Demokraten» und nicht vom Legal Team und Electorial Team D. Trumps. In einem machiavellistischen Schachzug, der für die globale Medienmaschine typisch ist und für den sie mit Vermögen ausgestattet ist, wird die Geschichte umgedreht – und somit der wahre Hintergrund, nämlich eine verdeckte Operation, eine geheime Aktion unter falscher Flagge, die von globalen Akteuren gründlich durchdacht, geplant und ausgeführt wurde - am allerwenigsten jedoch von D. Trump selbst. Die Medienstrategie hier heisst Spaltungsabwehr und Abwehrübertragung. Eine Präventivkriegsthese liegt dem zu Grunde. Das Instrumentarium ist altbekannt und altbewährt.

Election Fraud, Cyber Attack und Server in Deutschland

Am 28. Oktober, nur einige Tage vor der Wahl, äusserte sich der Experte für Wahlmanipulation Russ Ramsland29 im Interview Debbie Georgatos, in ihrer Talkshow «America, Can we Talk?»30 kritisch zu den Sicherheitsstandards der Wahlmaschinen. «Grundsätzlich gilt, was die meisten Amerikaner nicht wissen, Wahlen werden von privaten Unternehmen durchgeführt. Die Wahlregeln (election rules) stehen unter Vertrag mit den Firmen. Wir sind in diese privaten Unternehmen gegangen um uns über die Software und deren Sicherheit zu informieren. Und wir mussten feststellen, dass es überhaupt keine Sicherheitsstandards gibt. Und im Ergebnis sind wir rumgefahren und mussten feststellen wie einfach es ist, Stimmen auszutauschen. Die Software ist so schlecht, man kann ganz einfach alle Audit Trails untereinander austauschen, so dass sich hinterher nicht mal mehr forensisch feststellen lässt, dass die Stimmen ausgetauscht wurden. (…) Aber was passiert mit den Daten nach der Wahl, nachdem sie von einer lokalen Privatfirma gespeichert wurden? Und da erfuhren wir, dass sie über einen Server in Frankfurt in Deutschland laufen. Das ist der Vorgang, wie die Daten gespeichert, verwaltet und kontrolliert werden.»31 Es ging also in diesem Interview um die Frage, wie gross die Wahrscheinlichkeit ist Daten zu ändern, nachdem der Wahlvorgang vollzogen und die Daten in lokalen Firmen gespeichert wurden. Das Ergebnis ist erschreckend. Und: Russ Ramslands Analyse wurde in der Wahl 2020 bestätigt.

 

Während ab 14. November die Recherchen über Dominion und Smartmatic erstaunliche Zusammenhänge öffentlich machten, so deren Ersteinsatz bei den Wahlen in Venezuela 2015 oder bei den Wahlen auf den Philippinen 2010 und 2013 (PDF1), fanden bereits erste Geschäftsverhandlungen zwischen dem «President Elect», mit Regierungen weltweit statt, so auch mit Deutschland32. Pikante Details über Deutschlands Geschäftsinteressen mit einer gewünschte Biden-Administration äusserte der FDP-Politiker Harald Christ im Focus am 12. November. Der aktuelle Kampf der Demokraten gegen Trump, der unter dem Schlachtruf «Voting Trump Out is not enough» steht, sei «eine Feststellung von großer Komplexität und Tragweite. Nicht nur für die USA, sondern auch für uns. In Europa und ganz besonders in Deutschland»33 Mit Biden erhofft sich Deutschland eine Beendigung des kalten (Wirtschafts)Krieges mit China, eine starke Front im Pariser Klimaabkommen und in der WHO. «Käme noch eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran hinzu, wäre das mehr als nur ein gelungener Start.» Der Businessplan der EU und Deutschlands steht fest – eine Joint Venture mit China und mit dem Iran unter Führung der Biden-Administration. In diesem Sinne sollte es nicht Wunder nehmen, dass China, Deutschland und der Iran an dem US-Regierungsputsch beteiligt sind, wie in der untenstehenden Chronik deutlich ersichtlich wird.

Während diese pikanten Details von Russ Ramsland oder von Harald Christ in die Social Media gelangten, forderte die globale Medienmaschine weiterhin, dass D. Trump das Weiße Haus endlich verlassen, den Zugang zum Regierungsgebäude freigeben und die Geheimdienstunterlagen herausrücken solle34.

 

Spätestens hier, also ab Mitte November wurde klar, dass zu dem «vermuteten Wahlbetrug» ein Regierungsputsch initiiert wurde, nämlich den amtierten 45sten Präsidenten D. Trump aus dem Weißen Haus zu putschen. Noch einmal: es wäre die Pflicht des 45sten Präsidenten bei einer Wahlniederlage das Weisse Haus am 20. Januar 2021 geräumt zu haben. Bis dahin ist er im Besitz aller seiner Ämter. Daran ändert auch die offizielle Medientäuschung, dass der «Designierte» nun der «Amtierende» sei, nichts. Die Putschisten sind in dem Fall die Medienimperien die einen Regime Change, eine verdeckte Operation covern. So viel war schon klar. Welcher Art die verdeckte  Operation war, wurde mit dem Überfall auf die CIA Zentrale in Frankfurt/Main durch die US-Army und durch eine forensische IT-Analyse der Dominion Wahlmaschinen evident: es ist eine in China geplante verdeckte Operation, die über Wahlmanipulation, Gleichschaltung der Medien, Sicherstellung von „Zeugen“ wie William Barr, US Justizminister, einen Regierungsputsch, einen Sturz des Präsidenten D. Trump im Weißen Haus und eine Unterwanderung der Justiz, der Gerichte und der US-amerikanischen Verfassung lancierte - zu Trumps Neutralisierung bei gleichzeitiger (Pseudo) Immunisierung von J. Biden. Die deutschen Medien haben sich vor Entzücken nicht mehr «eingekriegt» wer nun mit der Biden Familie demnächst mit ins Weiße Haus ziehen wird - zwei Deutsche Schäferhunde und eine Katze. Die verbalen Beleidigungen und Demütigung des 45sten Präsidenten kannten keine Grenzen. Völlig aberwitziges Geschwätz an dem vor allem Deutschlands Politiker des Bundestages mit beteiligt sind. Was ein rigoroses Schlaglicht auf die Verfassungssituation in Deutschland wirft. Der Krieg zwischen News Media, MSM und unabhängigen journalistischen Quellen wie The Epoch Time, NTD NEWS, C-SPAN, Tucker Carlson Broadcast, WVW Broadcast Network by Brannon Howes, American Thought Leaders, Debbie Georgatos | America, Can We Talk? und anderen, erreicht seinen Höhepunkt. 

Chronik: Enthüllungen, Analysen und Beweise

Ab dem 2. November werden Enthüllungen, Protesten, Beweissicherung, Bekanntgaben in einer Stop the Steal-Kampagne des Trump Legal Teams und des Trump Election Team in die Öffentlichkeit gebracht. Unabhängige Broadcast-Shows, Medien und Social Media treten eine unaufhaltsame Welle an, die ihren Zenit noch nicht erreicht hat. Unendliche unter Eidesstatt angegebene Informationen und Beweise von Augenzeugen, Whistleblower, Wahlbeamten, Wahlhelfern, Wählern, Aktivisten fluten zu den Anwaltsteams. Wissenschaftliche Expertisen über die Anfälligkeit der Wahlmaschinen, die Störanfälligkeit der Software, die Wahrscheinlichkeit einer Wahlmanipulation bestätigen die Tatbestände.  

 

2. November

Washington Times: 1,8 Mio Geisterwähler in 29 Staaten35 Eine Studie der Judical Watch ergab, dass es 352 U.S.-Counties in 29 Bundesstaaten gelungen ist, 1,8 Millionen mehr registrierte Wähler als wahlberechtigte Bürger im wahlberechtigten Alter zu faken. »Mit anderen Worten, die Registrierungsraten dieser Counties überstiegen 100% der wahlberechtigten Wähler. Die Studie ergab, dass acht Bundesstaaten eine landesweite Registrierungsrate von über 100% aufwiesen: Alaska, Colorado, Maine, Maryland, Michigan, New Jersey, Rhode Island und Vermont«, berichtete Tom Fitton, Präsident der Überwachungsgruppe.

 

4. November

Augenzeugen berichten: Videos auf Youtube, in denen gezeigt wurde, wie Wählerbriefe und Stimmzettel entsorgt wurden. Zeugenaussagen wurde ins Netz gestellt die Angaben über Manipulationsaufträge durch Vorgesetze machten, so von einem Postangestellten36

 

4. November

White House: Start von 2020 United States election protests37 #stopthesteal38

 

6. November

Fox News: Pres. Trump spricht von illegalen Stimmen, die nach den Wahlen bearbeitet wurde und überhaupt erst nach den Wahlen eingegangen sind. «There are more ballots then legal voters» Washington Times schreibt über Election Fraud39

 

6. November

RT: Ein Angestellter des United States Postal Service wurde von Grenzbeamten mit 800 nicht zugestellten Postsendungen erwischt, darunter sollen sich Briefwahlunterlagen befinden.40

 

6. November

White House: Pressekonferenz von Präsident Trump im Weissen Haus um eine erste Übersicht über den Wahlbetrug zu geben

 

7. November

RT: Fehler bei Auszählung in Michigan. Trump hat einen Bezirk von Michigan nach Neuauszählung gewonnen, nachdem Wahlbeamte Bidens Führung in der republikanischen Hochburg in Frage gestellt hatten. Auch in anderen Teilen des Bundesstaates soll das Ergebnis zugunsten der Demokraten verfälscht worden sein.41

 

7. November

The Epoch Times: Tech-Experte zweifelt an Zufälligkeit: Ungewöhnliche Abweichungen der Biden-Ergebnisse in Swing-States durch Wahlcomputer42 

 

7. November

The Daily Wire: Michel Obama dämonisiert 70 Millionen Amerikaner, die für Trump wählten43

 

7. November

Fox News: Sidney Powell bestätigt bei Fox News Fehler in der Wählersoftware, FBI ermittelt44

 

7. November

Stone cold truth: Die Whistleblower Ty und Charlene Bollinger veröffentlichen auf dem Blog «Stone cold truth» eine Analyse von Voters Fraud und eine Serie an Zeugenaussagen45

 

7. November

Dailymail: Republikaner behaupten, ein Softwarefehler in Michigan habe fälschlicherweise 6.000 Trump-Stimmen an Biden gesendet, bevor die örtlichen Wahlbeamten den Fehler bemerkten. Die Panne wurde am Mittwoch von dem örtlichen Wahlbeamten in Antrim County bemerkt und korrigiert. Inoffizielle Ergebnisse zeigen nun, dass Präsident Trump die historisch rote Grafschaft mit nur 2.000 Stimmen gewonnen hat. Laura Cox, GOP-Vorsitzende von Michigan, teilte während einer Pressekonferenz mit, dass neben Antrim County auch 47 andere Bezirke die Software verwenden. Biden führt in Michigan mit mehr als 146.000 Stimmen46

 

8. November

The Epoch Times: Pennsylvania: Briefwahlunterlagen rückdatiert. Post-Whistleblower wendet sich an Project Veritas47

 

8. November

The Epoch Times: Judical Watch erklärt, das Auszählen von verspäteten Stimmzetteln widerspricht dem US-Bundesgesetz48

 

8. November

Siecefiles: Die Association of Certified Fraud Examiners (ACFE) veröffentlicht mathematischen Beleg für den Wahlbetrug in den USA (PDF/2)49

 

9. November

Tagesereignis: Sidney Powell bestätigt voter’s fraud. Eine Übersicht in Tagesereignis.de50

 

9. November

Fox News: Sen Graham bestätigt auf Fox News «investigation in Election Fraud»51

 

9. November

Compact: Das Compact Magazin dokumentiert einige Wahlbetrugsvorfällen in den Swing States52

 

9. November

KCTV5 News: Die Trump Campaign stellt in Vertretung der nationalen Pressesprecherin Kayleigh McEnany in einer Pressekonferenz Fakten vor, die den Wahlbetrug bestätigen53

 

10. November

Fox News: Tucker Carlson, FOX News, bestätigt “Election Voter Fraud”54

 

11. November 

KCTV5 News: Die Trump Campagne eröffnet in ihrer Konferenz «Help Stop voter suppression, irregularities an fraud!»55 Hierfür können ab sofort über ein Online-Formular Aussagen gemacht werden (PDF/3)56

 

11. November

Fox News: Tucker Carlson, FOX News bestätigt “Election Voters Fraud”. Tote Menschen haben gewählt: “Yes, dead people voted in this election and Democrats helped make it happen. Many Trump voters believe this election was unfair. They’re right”57

 

12. November 

DefConNews: Die kanadische Firma Dominion Voting58, ein Unternehmen für Wahlsoftware und Wahlmaschinen, und Smartmatic Election Company59, führten die US Wahl 2020 durch. Dabei wurde die Infrastruktur der Dominion Maschinen manipuliert und die Smartmatic Software gehackt, und zwar in der Weise, dass Trump-Stimmen zu Biden-Stimmen umprogrammiert werden konnten. Als das bekannt wurde hiess es auf der Seite der «Fake News Media», dass hier möglicherweise eine Panne (glich) vorliege, die zu prüfen sei. Aber es war keine Panne. Es war ein manipuliertes Vorgehen (Rigged Election), ein Eingriff ist das Betriebssystem der Stimmauszählung in den Wahlgeräten von Dominion und in die Software von Smartmatic.60 

 

12. November 

Fokus: Der FDP-Politiker und Bundestagsabgeordneter Harlad Christ äussert im Fokus pikante Details über die Geschäftsinteressen Deutschlands mit einer Biden-Administration, mit China und dem Iran.61

 

14. November 

The Epoch Times: Pro-Trump Rally in Washington mit mehr als 100.000 Teilnehmern. Epoch Times spricht von einem Graswurzel Erfolg (A Grassroot Effort) 62. Da die Medienimperien nur «einigen Hundert Teilnehmern» gesehen haben wollen, wird hier der Tweet eines Augenzeugen verlinkt. «Im Onlinedienst Twitter schrieb Trump, hunderttausende Demonstranten seien in Washington für ihn auf die Straße gegangen. Seine Sprecherin Kayleigh McEnany behauptete gar, es seien mehr als eine Million Teilnehmer gewesen»63

 

14. November 

Angriff auf einen Trump Voter. Video geht durch die MSM und 1,2 Mio Mal angeklickt wurde64

 

19. November 

C-SPAN: öffentliche Bestätigung von Wahlmanipulation durch das Trump Anwaltsteam65

 

21. November 

Epoch Times Bodcast: Rudy Giuliani sprich von acht Kategorien des Wahlbetrugs66 

 

22. November 

NTDNEWS: Sydney Powell bestätigt auf NTD News, dass Dominion die Software von Smartmatic benutzt. Eine Software die dafür geschaffen wurde, um die Wahlen in Venezuela zu manipulieren67. Smartmatic gesteht den Einsatz von Dominion-Software. Die bis dahin von Dominion ausgesprochenen Dementi wurden somit überführt.

 

22. November 

NTDNEWS: Das Anwaltsteam D. Trumps mit Sidney Powell, Rudy Giuliani und Jenna Ellis reicht sofortige Berufung ein worauf ihm die sofortige Überprüfung gewährt wurde. Laut Plan müssen alle 67  Bezirke Pennsylvanias ihre Wahlergebnisse am 23. November bestätigen, bevor sie an die staatlichen Wahlbeamten geschickt werden68

 

22. November 

C-SPAN: “Trump Campaign 2020 auf C-SPAN, gives a Legal Challenges update with Rudi Giuliani, Sydney Powell und Jenna Ellis”. Das Trump-Anwaltsteam präsentiert Beweise die über die letzten 14 Tage gesammelt wurden. Giuliani bestätigt ein und dasselbe Muster von Wahlbetrug in etlichen Staaten, was darauf verweist, dass es sich um einen Plan handeln muss, der von einem zentralen Ort ausging. Auffällig ist, dass Wahlmanipulation in grossen Städten stattfand, die von Demokraten kontrolliert werden (Philadelphia, Detroid). In Pennsylvania wurden 69.000 Stimmen für Biden gezählt, die kein Sieg sind, sondern Betrug. Zeugenaussagen unter Eidesstatt, die eine Wahlmanipulation von acht Kategorien feststellten, sind bestätigt.69

 

25. November 

The Epoch Times: Es beginnen forensischen Analysen der Dominion Server. Sicherstellung von Beweisen für eine Verdeckte Operation in globalem Ausmass (mitwirkende Akteure, China, Iran, Deutschland). Eine digitale forensische Analyse eines ehemaligen Analysten des Militärgeheimdienstes, dessen Name in einer eidesstattlichen Erklärung zur Klage von Rechtsanwalt Sidney Powell gegen Beamte aus Michigan redigiert wurde, behauptet, "eindeutige Beweise" dafür vorzulegen, dass Server von Dominion Voter Systems für betrügerische Akteure zugänglich waren und "mit Sicherheit von betrügerischen Akteuren kompromittiert wurden" wie dem Iran und China. "70

 

25. November 

The Epoch Times: Eine separate Beschwerde in Giorgia71 erweitert die Behauptung und behauptet, dass „Dominion durch die Verwendung von Servern und Mitarbeitern, die mit betrügerischen Akteuren und feindlichen ausländischen Einflüssen verbunden sind, kombiniert mit zahlreichen leicht auffindbaren, durchgesickerten Anmeldeinformationen, ausländischen Gegnern den Zugriff auf Daten vernachlässigt und absichtlich zur Verfügung gestellt hat Zugang zu ihrer Infrastruktur, um Wahlen zu überwachen und zu manipulieren, einschließlich der jüngsten im Jahr 2020. “72

 

25. November 

Courtlistener: In Powells Beschwerde, die am 25. November gegen die Gouverneurin von Michigan, Gretchen Whitmer, die Außenministerin von Michigan, Jocelyn Benson, und das Michigan Board of State Canvassers eingereicht wurde, wird die eidesstattliche Erklärung (PDF/4) zitiert, die von einem ehemaligen Analysten für elektronische Geheimdienste unter «305. Military Intelligence and Purporting» verfasst wurde um zu zeigen, dass "Agenten, die im Namen Chinas und des Iran handelten, auf die Dominion-Software zugegriffen haben, um Wahlen zu überwachen und zu manipulieren, einschließlich der jüngsten US-Parlamentswahlen im Jahr 2020."73 Diese Operation, die Sidney Powell öffentlich macht,  nennt sich «Kraken».

 

25. November 

The Epoch Times/NTD: Sidney Powell entfesselt den „Kraken“: Die 30 Klagepunkte zum „massiven Wahlbetrug“ auf 104 Seiten. Am 25. November reichte Sidney Powell Klagen wegen „massiven Wahlbetrugs“ in zwei US-Bundesstaaten ein: Georgia und Michigan. Die Klageschrift für Georgia umfasst 104 Seiten und demnach sollten mindestens 96.600 Stimmen für ungültig erklärt werden.74

 

25. November 

The Epoch Times: “Digital Forensic Analysis Shows Dominion’s Server Connected to Iran and China: Affidavit”. Der Analyst, der behauptete, "umfangreiche Erfahrung als White Hat Hacker zu haben, der von einigen der besten Wahlspezialisten der Welt eingesetzt wird", sagte, dass er Dominion-Netzwerkknoten gescannt und eine Reihe von Wechselbeziehungen mit ausländischen Unternehmen festgestellt habe, einschließlich des Zugriffs auf den Dominion-Server von einem Netzwerk aus Hunan, China. Eine weitere forensische Überprüfung bestätigte Links zu einer iranischen IP-Adresse, schrieb der Analyst, und kam zu dem Schluss, dass die Gesamtheit dieser "Scan-Verhaltensweisen zeigte, dass ausländische Agenten von Aggressor-Nationen Zugang zu US-Wählerlisten hatten und dies kürzlich getan hatten"(PDF/5)75

 

28. November 

DWN: Deutsche-Wirtschafts-Nachrichtet berichtet über CIA Razzia in Frankfurt/Main76. DWN hat im Nachhinein diesen Artikel umgeschrieben (*Die Überschrift und Teile des Artikels wurde im Nachhinein zur Verdeutlichung angepasst) Um 2:49AM wurde ein anonymes Dokument im WWW veröffentlicht: «As you know by now, the DoD launched a raid on a CIA-run server in Frankfurt, Germany, to secure servers that contain proof of CIA interference with the 2020 election»/ Wie Sie inzwischen wissen, hat das Verteidigungsministerium eine Razzia auf einem von der CIA betriebenen Server in Frankfurt gestartet, um Server zu sichern, die den Nachweis einer CIA-Störung bei den Wahlen 2020 enthalten. (PDF/6) Dieses Szenario wurde vom Experten für Wahlmanipulation Russ Ramsland am 28. Oktober exakt so angekündigt.77

 

28. November 

WVW Broadcast Network by Brannon Howes: Lt. General Michael Flynn verurteilt in aller Deutlichkeit, dass es ein Staatsverbrechen ist, wenn Social Media Präsident Trump zensieren und TV-Sender ihn mitten in der Rede das Wort abschalten78

 

30. November 

WVW Broadcast Network by Brannon Howes: Brannon Howes spricht es deutlich aus: es ist nicht nur ein Wahlbetrug, es ist ein Cyber-Krieg und Hochverrat. «We are at Cyberwar»

 

1. Dezember

X22Report: White Hat Hacker enthüllen den komplexen Zusammenhang des US Wahlbetrugs: «Das ist keine Wahl, das ist eine verdeckte Operation (Sting Operation)»79

 

1. Dezember

The Gateway Pundit: Breaking Exclusive: “The US has a copy of the traffic and the packets of information that were sent to Germany on Election night! Yesterday, the first expert at the Arizona State Legislature hearing with Rudy Giuliani was US cybersecurity expert Colonel Phil Waldron.”80 / Die USA haben eine Kopie des Verkehrs und der Informationspakete, die in der Wahlnacht nach Deutschland geschickt wurden! Gestern war der erste Experte bei der Anhörung des US-Bundesstaates Arizona mit Rudy Giuliani der US-amerikanische Cybersicherheitsexperte Oberst Phil Waldron.

 

2. Dezember

The White House: Erste öffentliche Ansprache des US Präsidenten D. Trump nach der Wahl am 3. November 202081

 

6. Dezember

NTDLive: Eine Auftragnehmerin von Dominion Voting Systems, die am Wahltag im TCF Center in Detroit arbeitete, sagte am 2. Dezember vor dem Michigan House Oversight Committee aus, dass sie gesehen habe, wie mindestens 30.000 Stimmzettel mehrfach in Dominion-Maschinen gezählt wurden_82

 

6. Dezember

The Epoch Times: D. Trump tritt erstmals seit den Wahlen auf einer Kundgebung (Rally) in Valdosta, Georgia vor Tausenden Anhängern auf.83

 

9. Dezember

DWN, Reuters, The Epoch Times: Showdown in den USA: 17 Bundestaaten klagen wegen mutmaßlich unrechtmässiger Wahlverfahren vor Höchstgericht. Texas verklagt vier US-Bundesstaaten wegen vermeintlicher Unrechtmäßigkeiten bei den Präsidentschaftswahlen. Inzwischen haben sich 16 weitere Staaten der Klage angeschlossen.84 

 

10. Dezember

The Epoch Times: 106 Republikaner des Hauses unterstützen Klage wegen Wahlen in Texas vor dem Obersten Gerichtshof (PDF/7).85 

 

Diese Chronik liesse sich mühelos ausbauen. Sie zeigt einen Ausschnitt aus einer Welle an Ermittlungen, die sich gerade auf ihrem Höhepunkt befindet und noch lange nicht angekommen ist. Täglich kommen neue Meldungen und Beweise von Whistleblowern, Aktivisten und Zeugen.

Inzwischen lassen sich aufgrund der nicht abreissenden Zeugenaussagen und Beweise folgende Formen des Wahlbetrugs feststellen:

  • Tote Wähler (Wahlbeteiligung von Toten, die schon längst verstorben sind)
  • Geisterwähler (blinde Stimmzettel und Wahlanträge)
  • Doppel- und Mehrfachwähler (ein registrierter Wähler bedient alle Optionen: E-Mail-Wahl, Briefwahl, Direktwahl)
  • Fake Voting (real voters stud in front of the message that they had already voted)
  • Manuell beschädigte Wahlzettel, so dass sie mit dem Laser nicht mehr analysiert werden konnten
  • Mehrfachauswertung ein und desselben Wahlzettels
  • Einkauf von Dominion-Wahlmaschinen ohne Sicherheitsstandards
  • Einkauf manipulierter Software (Smartmatic)
  • Manipulation der Wahlmaschinen und der Software vor Ort
  • Entsorgte Wahlbriefe (wurden u.a. in Mülltonnen, privaten Kofferräumen oder in Postautos von UBS und FedEx gefunden)
  • Bestechung von Wahlaufsicht, Angestellten und Wahlhelfern
  • Wahlaufsicht wurde für Republikaner verhindert (Pushing out republican inspectors)
  • Nachträgliche Wahlwiederholung oder Wahlkorrektur nach dem 3. November
  • Auszählen von verspäteten Stimmzetteln, die nach dem 3. November ausgefüllt wurden
  • Verdeckte Operation in globalem Ausmaß unter Mitwirkung von China, Iran und Deutschland

Der große Coup des Deep State – It’s an Emergency!

Am 2. Dezember hielt der 45ste Präsident D Trump seine erste öffentliche Ansprache86 nach der Wahlnacht am 3. November. Er geht an die Öffentlichkeit mit seiner Rede die er als die wichtigste Rede in seiner Amtszeit bezeichnet. Die Rede hebt die Bedeutsamkeit der Situation hervor, den Ernstfall, die Staatskrise – It’s an Emergency!  Es ist von nun an nur noch eine Frage der Zeit, wann sich die News Media der globalen Medienmaschine, so auch in Deutschland, mit den Informationen dieser Rede ins Benehmen setzen müssen.

 

Der Spiegel nennt es «Verschwörungsgepolter aus der Konserve»87. Man muss schon sagen, es ist beachtlich, zu welchen Aufgeboten die demokratische Kriegsmaschine mitsamt ihren Investoren und Politikern in der Lage ist. Es ist ein ganzes Kriegstheater. Der von Karl von Clausewitz geprägte Begriff in seinem Werk „Vom Kriege” findet hier die beste Entsprechung. Dazu sollte man aber Clausewitz gelesen haben, um das beurteilen zu können. Die globale Medienmaschine schlägt begründet um sich, denn die Beteiligung Deutschlands (wie auch Chinas und des Iran) an diesem Regierungsputsch, wird schlimmste Folgen haben, sobald sich das Blatt wendet. Wenn heute die amtierende US-Regierung bestätigt, dass sie sich in einem Cyberkrieg befindet, in dem Deutschland ein Akteur ist, so wird diese Enthüllung ein Fiasko für die seit 1949, spätestens seit 1990 auf Sand gebaute Deutschlandpolitik sein, wenn nicht sogar ihr Ende.

 

Inzwischen rätseln «Demokraten» weltweit, warum ein «Psychopath», ein «Narzisst», ein «Killer», ein «Vergewaltiger», ein «Rassist», ein «Sexist» etc. pp. so viele Menschen hinter sich vereint – genau genommen 80 Millionen US-Amerikaner? Warum gerade dieser «Psychopath», «Narzisst», «Killer», «Vergewaltiger», «Rassist», «Sexist» bei Minderheiten wie den Latinos im Vergleich zur Wahl im Jahr 2016 sogar noch zulegte, laut CNN um vier Punkte auf nun 32 Prozent und auch schwarze Wähler dazugewinnen konnte? Und 55 Prozent der weißen Frauen stimmten für Donald Trump?88 Wie kann das sein? Sollten nicht inzwischen die berühmten Hashtagbewegungen wie #blacklivesmatter oder #metoo, die sich direkt gegen D. Trump richteten, in den letzten Winkeln der globalen Vernetzung angekommen sein? Wer noch nichts von «Trumpismus» gehört hat, ist politisch nicht korrekt.

 

Vielleicht ist die übliche Kriegsstrategie der Vierten Gewalt, mit koordinierten Markenbewegungen oder mit üblen Schlagzeilen direkt unter der Gürtellinie des zoon politikón89 einzuschlagen, wie Aristoteles den Menschen als ein von Natur politisches Wesen bezeichnet, gescheitert? Vielleicht ist die Strategie der durch Medien inszenierten oder durch Medien gedeckten Kriege, etwa durchschaubar geworden? Weil sie für die Mehrheit untragbar geworden ist? Wissen die Menschen mehr als die Medien erlauben? Warum wohl wird die Tatsache, dass der 45ste Präsident Donald Trump alle seine Wahlversprechen eingelöst hat und gleichzeitig auch die seines Vorgängers, nämlich die aggressive US-Kriegspolitik90 zu beenden, bekämpft?

 

Es wurde vor allem an der US Wahl 2020 evident, dass Medienimperien als 4. Gewalt agieren, ja noch schlimmer als das, sich als Gottes Hand selbst ermächtigen über Gut und Böse zu entscheiden, über Law and Order, über Recht und Unrecht. So im Fall der US Wahl 2020, in der die Medienimperien von sich in Anspruch nahmen, im Recht zu sein und vortäuschten der Demokratie zu dienen. Das Gegenteil ist der Fall und das Gegenteil ist Hybris. Hybris ist die Strategie des Deep State in der Gesellschaft die es vermochte, das ganze Gebäude eines nicht vereidigten «President Elect» mitsamt Amt zu inszenieren und der Welt zu verkaufen. Hybris als Strategie des Deep State, vermochte in einer gross angelegten verdeckten Operation, einen Wahlbetrug und einen Cyberangriff komplexer Akteure zu tarnen, dessen Ziel ein Regierungsputsch, ein Verfassungsputsch, ein Regime Change ist. 

 

Die US Wahl 2020 zeigt in aller Deutlichkeit, dass der Neoliberalismus vor nichts zurückschreckt. Käuflichkeit und Übernahme ist seine Devise unter der Bedingung von Desorientierung, Spaltung und Zensur in der Bevölkerung. Genau das erledigen die Medien als Kriegsakteure. Sie lügen skrupellos, einfach ausgedrückt, um das Ziel ihrer Auftraggeber zu erreichen. Somit ist der Trump-Term «Fake News Media» absolut legitim. D. Trump hat niemals behauptet, dass er sich, wenn das Wahlergebnis es so entscheiden sollte, mit aller Macht an das Amt klammern wird, als «Hausbesetzer» eben, wie der Spiegel den US-Präsidenten nennt. D. Trump sagte wortwörtlich, er geht, wenn es so sein soll, aber es soll fair geschehen. Inzwischen zerlegt sich die Medienmaschine selbst und mit ihr die «Demokraten», die die Rechte und Pflichten in einer Demokratie schamlos unterwandert und missbraucht haben. 

Die Biden-Aktie und die Blaue Welle - Game Over

Eine gross angelegte verdeckte Operation des Deep State mit dem Ziel eines Regierungs- und Verfassungsputsches, wird gerade aufgedeckt. Gerichte sammeln endlose Beweise und Zeugenaussagen von Whistleblower, von Angestellten, von Wählern, für eine Verurteilung der US-Demokraten, die Demokratie in ihrem Wahlkampf missbraucht und verraten zu haben. Die Anklage lautet: Hochverrat. Auf die Anklagebank gehören nicht nur der Biden-Clinton-Obama-Clan, sondern vor allem die Medienimperien, die Big Tech Player, Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet, Facebook, Twitter, die Mass Social Media, die Big Data Player, die Börsen und Organisationen in den Global Cities. Auch Autoren wie John Bolton mitsamt ihren Verlagshäusern. Sie alle sind am grossen Coup US Election 2020 beteiligt. Das ist der Deep State und der Deep State trägt blau.

 

Hierbei ist Joe Biden nichts weiter als eine Aktie, eine Wette auf die gross angelegte Operation, an der China, der Iran und Deutschland beteiligt sind, eine Wette auf die blaue Welle. Im Moment ist die Biden-Aktie Sieger an der Börse, aber nicht im Weissen Haus. Das Magazin Wallstreet-Online schreibt: «Schaut auf die Futures der Wahlnacht ab 4 Uhr – dort sah man dies bestens. Biden schlägt Trump, so sollte es klar sein. Klarer Sieg hin oder her – der Sieger stand direkt fest, nämlich bei all jenen die an Aktien glauben. SAP ist dabei mit Test des März-Tiefs so attraktiv wie Nel ASA mit seinem politischen Rückenwind, wie die Allianz mit ihrer Dividende sowie eine Amazon mit ihrer Sonderkonjunktur mit oder ohne Covid, so wie Daimler dank der wieder durchstartenden Chinesen.»91

 

Im Land der zwei Präsidenten wird es ab dem 21. Januar 2021 nur einen 46sten Präsidenten geben. Dieser wird Donald J. Trump heissen. Denn wer gewinnt und wer verliert, das entscheidet in einer Demokratie das Volk, nicht die Wallstreet, nicht die Medien, nicht die Lobbyisten in den Parlamenten. 

Zitierweise: Yana Milev, Land of the Two: Das Land mit den zwei Präsidenten. Eine Analyse der US Wahl 2020, in: Yana Milev Online Blog, https://www.yanamilev.ch/land-of-the-two-das-land-mit-den-zwei-praesidenten/, 10. Dezember 2020.

Das sollte man über Trump wissen! 

* Trump hat kürzlich 3 Gesetze unterzeichnet, die den Ureinwohnern zugutekommen. Einer entschädigt den Stamm der Spokane für den Verlust ihres Landes Mitte des 19. Jahrhunderts, anderer finanziert Programme für die Ureinwohner, und der dritte gibt dem Little Shell-Stamm der Chippewa-Indianer in Montana die staatliche Anerkennung. 

* Trump hat die Schaffung der Space Force als unseren 6. militärischen Zweig abgeschlossen. 

* Trump unterzeichnete ein Gesetz, das Tierquälerei zu einem Bundesverbrechen macht, so dass Tierquäler härtere Konsequenzen zu tragen haben 

* Die Gewaltverbrechen sind in jedem Jahr, in dem er im Amt ist, zurückgegangen, nachdem er in den 2 Jahren vor seiner Wahl aufgestiegen ist. 

* Trump unterzeichnete ein Gesetz, das CBD und Hanf legalisiert 

* Die EPA von Trump gab 100 Millionen Dollar zur Lösung des Wasserinfrastrukturproblems in Flint, Michigan. 

* Unter Trumps Führung überholten die USA im Jahr 2018 Russland und Saudi-Arabien und wurden so zum größten Rohölproduzenten der Welt. 

* Trump unterzeichnete ein Gesetz, das die Knebelverfügungen gegen Apotheker beendete, die sie daran hinderten, Informationen über Kosteneinsparungen auszutauschen. 

* Trump unterzeichnete das „Gesetz, das Staaten und Opfern die Bekämpfung des Online-Sexhandels erlaubt“ (FOSTA), dass das „Gesetz, das Sexhändler nicht mehr ermöglicht“ (SESTA) enthält, dass sowohl den Strafverfolgungsbehörden als auch den Opfern neue Instrumente zur Bekämpfung des Sexhandels an die Hand gibt. 

* Trump unterzeichnete einen Gesetzentwurf, der von den Flughäfen verlangt, Stillplätze für stillende Mütter bereitzustellen. 

* Die 25% der am schlechtesten bezahlten Amerikaner konnten im November 2019 einen Einkommenszuwachs von 4,5% verzeichnen, was den Einkommenszuwachs von 2,9% für die bestbezahlten Arbeiter des Landes übertrifft. 

* Die Niedriglohnbeschäftigten profitieren von höheren Mindestlöhnen und von Unternehmen, die die Einstiegsgehälter erhöhen. 

* Trump unterzeichnete das größte Gesetz zum Schutz und zur Erhaltung der Wildnis in einem Jahrzehnt und wies 375.000 Morgen als geschütztes Land aus. 

* Trump unterzeichnete das Gesetz zur Rettung unserer Meere, das 10 Millionen Dollar pro Jahr für die Reinigung von Tonnen von Plastik und Müll aus dem Meer finanziert. 

* Er unterzeichnete dieses Jahr eine Gesetzesvorlage, die einige Arzneimittelimporte aus Kanada erlaubt, so dass die Preise für verschreibungspflichtige Medikamente sinken würden. * Trump unterzeichnete in diesem Jahr eine Verordnung, die alle Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen dazu zwingt, die Kosten für ihre Dienstleistungen offenzulegen, damit die Amerikaner vergleichen können, wie viel weniger Anbieter von Versicherungen verlangen. 

* Bei der Unterzeichnung dieses Gesetzes sagte er, kein Amerikaner dürfe sich von Rechnungen für medizinische Leistungen, denen sie nie im Voraus zugestimmt haben, überrumpeln lassen. 

* Krankenhäuser werden nun verpflichtet, ihre Standardgebühren für Dienstleistungen auszuweisen, die den ermäßigten Preis enthalten, den ein Krankenhaus zu akzeptieren bereit ist. 

* In den acht Jahren vor der Amtseinführung von Präsident Trump stiegen die Preise für verschreibungspflichtige Medikamente um durchschnittlich 3,6% pro Jahr. Unter Trump sind die Arzneimittelpreise in neun der letzten zehn Monate im Jahresvergleich gesunken, wobei der letzte Monat einen Rückgang um 1,1% verzeichnete. 

* Er schuf eine VA(Veteranen)-Hotline des Weißen Hauses, um Veteranen zu helfen, und besetzte sie hauptsächlich mit Veteranen und direkten Familienmitgliedern von Veteranen

* VA-Mitarbeiter werden für schlechte Leistungen zur Verantwortung gezogen, wobei bisher mehr als 4.000 VA-Mitarbeiter entfernt, degradiert und suspendiert wurden.92


Anhang: Fußnoten und Bilder

4  Picture 1, 2


7   Picture 3, 4


8  Picture 5





23  Picture 9


24  Picture 10


25  Picture 11


26 Picture 12, 13




36 https://www.washingtontimes.com/news/2020/nov/10/richard-hopkins-pennsylvania-postal-worker-recants/

37 https://en.wikipedia.org/wiki/2020_United_States_election_protests

38 https://en.wikipedia.org/wiki/Stop_the_Steal

39 https://www.washingtontimes.com/news/2020/dec/6/rudy-giuliani-cites-election-fraud-video-evidence-/

40 https://de.rt.com/nordamerika/108829-mit-gestohlenen-stimmzetteln-erwischt-mitarbeiter/?fbclid=IwAR3ZF5vTjgZmd_o6ldSfNYZOSqY71fNDqdkbw0fF6bwD4CsLgXrTFr4OjNg

41 https://de.rt.com/nordamerika/108914-fehler-bei-auszaehlung-in-michigan/

42 https://www.epochtimes.de/politik/politik-analyse/tech-experte-zweifelt-an-zufaelligkeit-ungewoehnliche-abweichungen-der-biden-ergebnisse-in-swing-states-durch-wahlcomputer-bedingt-a3375113.html?fbclid=IwAR1tLi06Dncd9quBUz8XPbDqVh3IAGROAwNz_g8LrzNGYn4gYBKK630ZJGk

43 https://www.dailywire.com/news/michelle-obama-demonizes-70-million-americans-who-voted-for-trump-support-hate-chaos-division?fbclid=IwAR1-C4ZxiHt5yHEIA3c50c1iY8lgQb1IiOdlAp0vFDVbOUiFUbcZcc3Qk8k

44 https://www.youtube.com/watch?v=nuaty_v05YQ&feature=share&fbclid=IwAR25J347aahXsRXz8qts9n5MZusd84zydjeuqYRDujdSqurh_8EtkjGg8jg

45 https://stonecoldtruth.com/watch-voter-fraud-and-election-meddling-evidence-floods-social-media/

46 https://www.dailymail.co.uk/news/article-8923165/GOP-claims-software-glitch-Michigan-incorrectly-gave-6000-votes-Biden.html?fbclid=IwAR0EL_fGKoSMEqRvIIPRWJL2gl9eTJbLv-c9jNslBfuItoBK2ZaFy9oVITQ

47 https://www.epochtimes.de/politik/ausland/pennsylvania-briefwahlunterlagen-rueckdatiert-post-whistleblower-wendet-sich-an-project-veritas-a3375610.html?fbclid=IwAR0EPM-0a6DRF3oAcFOasNrSfhZGxSkS47XB-SLMRbHxDocb7hruC5WCmmE

48 https://www.epochtimes.de/politik/ausland/judicial-watch-auszaehlen-von-verspaeteten-stimmzetteln-widerspricht-dem-us-bundesgesetz-pennsylvania-lenkt-ein-a3374687.html?fbclid=IwAR0T74N4uvxJJCSozhePvQ0CzePHzXfDekPUOabR1dveH1OcErOfqH0I9oQ

49 https://sciencefiles.org/2020/11/08/benfords-law-mathematischer-beleg-fur-wahlbetrug-in-den-usa/?fbclid=IwAR0qLMtKME7_mwQIyvqoleE7W4xv25StQ63RKvfG-OipQqP5nR7TvVz42y0

50 https://tagesereignis.de/2020/11/politik/trumps-anwaeltin-im-interview-jetzt-geht-es-zum-supreme-court/19602/

51 https://www.youtube.com/watch?v=V3geBt5nPL0&feature=youtu.be

52 https://www.compact-online.de/von-arizona-bis-wisconsin-die-grosse-compact-uebersicht-zum-us-wahlbetrug/?cookie-state-change=1607377820788

53 https://www.youtube.com/watch?v=Cl36uhz9MzQ&fbclid=IwAR3K0b2t9thYgyrqIY9jOXjV6ehOulgH_xcylqa4ztKRZAWnnc7FKMWc4HY

54 https://youtu.be/R5ki6S-WsKU

55 Picture 16, 17


64 Picture 18


65 https://www.c-span.org/video/?c4924582/user-clip-sidney-powell-election-bombshell-fraud-briefing&fbclid=IwAR2mFqKh9pbt0OPahff9HgSFE6UDfEestdzKhvUhO4t9RsBV8wfvhlMVmSQ

66 https://www.youtube.com/watch?app=desktop&d=n&feature=share&fbclid=IwAR1Ms6k-VXHXlGzRiPXBgUFyjWzNTk0JHt4WKYGryQYOuHzt0nUwzDLh3_c&v=flWe05u4DM0

67 https://www.youtube.com/watch?v=qj_8weBXuEM&feature=share&fbclid=IwAR1tHjRo5SD-b8i5Dr0vidry_15onw2CBtyktEYRzm1FDi6lopCvBX6Rbfo

68 https://www.youtube.com/watch?v=qj_8weBXuEM&feature=share&fbclid=IwAR1tHjRo5SD-b8i5Dr0vidry_15onw2CBtyktEYRzm1FDi6lopCvBX6Rbfo

69 https://www.c-span.org/video/?478246-1/trump-campaign-alleges-voter-fraud-states-plans-lawsuits

70 https://www.theepochtimes.com/digital-forensic-analysis-shows-dominions-server-connected-to-iran-and-china-affidavit_3595892.html?fbclid=IwAR1Ikx1u4fuT-Z4dkJH4WGt1Tb53zpffeOj0CwwxjNYNSIGkGNU9dHvJzeM

71 https://defendingtherepublic.org/wp-content/uploads/2020/11/COMPLAINT-CJ-PEARSON-V.-KEMP-11.25.2020.pdf

72 https://www.theepochtimes.com/digital-forensic-analysis-shows-dominions-server-connected-to-iran-and-china-affidavit_3595892.html?fbclid=IwAR1Ikx1u4fuT-Z4dkJH4WGt1Tb53zpffeOj0CwwxjNYNSIGkGNU9dHvJzeM

73 https://www.courtlistener.com/recap/gov.uscourts.mied.350905/gov.uscourts.mied.350905.1.15.pdf

74 https://www.epochtimes.de/politik/ausland/sidney-powell-entfesselt-den-kraken-die-30-klagepunkte-zum-massiven-wahlbetrug-auf-104-seiten-a3391043.html

75 https://www.theepochtimes.com/digital-forensic-analysis-shows-dominions-server-connected-to-iran-and-china-affidavit_3595892.html

76 https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507877/DWN-SPEZIAL-Bericht-US-Armee-fuehrt-Razzia-bei-CIA-in-Frankfurt-wegen-US-Wahlmanipulation-durch; https://pbs.twimg.com/media/En9qQcxVkAAsHfZ?format=jpg&name=large

77 Debbie Georgatos, https://americacanwetalk.org, Interview mit Russ Ramsland, https://www.youtube.com/watch?v=Bep1PA-FcJU, 28. Oktober 2020.

78 WVW Broadcast Network, Brannon Howse, https://www.worldviewweekend.com/tv/video/wvw-tv-exclusive-lt-general-michael-flynns-first-interview-president-trumps-pardon, 28.11.2020

79 https://youtu.be/dJYKhQwhYdo

80 https://www.thegatewaypundit.com/2020/12/breaking-exclusive-got-col-waldron-confirms-us-copy-election-night-data-traffic-packets-sent-overseas-frankfurt-video/

81 https://townhall.com/tipsheet/katiepavlich/2020/12/02/president-trump-gives-an-update-from-the-white-house-on-the-election-n2580964; https://www.facebook.com/153080620724/posts/10165908467175725/

82 https://www.youtube.com/watch?v=DZnOUYciDnc&feature=youtu.be

83 https://www.theepochtimes.com/trump-at-georgia-rally-you-cant-ever-accept-when-they-steal-rig-rob_3606393.html; https://www.giessener-anzeiger.de/politik/ausland/trump-setzt-angriffe-auf-us-wahlergebnis-fort_22731553

84 https://mobile-reuters-com.cdn.ampproject.org/c/s/mobile.reuters.com/article/amp/idUSKBN28J1VJ?fbclid=IwAR0RTpHYfJ2UkHZpb_HX3sRkiNcVlvRBH3UIzGJ5wCCcXUMHhFpNg3dFWR4; https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/508073/17-US-Bundesstaaten-klagen-wegen-mutmasslich-unrechtmaessiger-Wahlverfahren-vor-Hoechstgericht; https://www.theepochtimes.com/17-states-urge-supreme-court-to-review-texas-bid-to-challenge-election-in-battleground-states_3610837.html?utm_source=newsnoe&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2020-12-09-

85 https://www.supremecourt.gov/DocketPDF/22/22O155/163403/20201210153048641_Texas%20v.%20Pennsylvania%20Amicus%20Brief%20of%20106%20Representatives.pdf

86 https://sciencefiles.org/2020/12/03/trump-wir-haben-die-beweise-die-wahl-zu-kippen-deutsche-ubersetzung-der-wichtigsten-rede/; https://de.rt.com/kurzclips/110052-trump-ist-vielleicht-wichtigste-rede/; https://townhall.com/tipsheet/katiepavlich/2020/12/02/president-trump-gives-an-update-from-the-white-house-on-the-election-n2580964; https://www.facebook.com/153080620724/posts/10165908467175725/ 

87 https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-aufgezeichnete-rede-soll-beweise-fuer-wahlbetrug-liefern-a-5d066f8a-8c34-4198-a705-db336644dd45

88 https://www.spiegel.de/politik/ausland/us-wahl-2020-warum-joe-bidens-sieg-fuer-die-demokraten-so-truegerisch-ist-a-85b0c033-9afe-4437-808f-9cd961473ca5

89 https://www.heise.de/tp/features/Politische-Lebewesen-dringend-gesucht-3404734.html

90 Picture 19


92 Picture 20, 21


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina (Dienstag, 22 Dezember 2020 01:35)

    Vielen Dank für diesen Artikel und die entsprechenden Links.

    Als Trump damals gewählt wurde, hatte ich ein "Mainstream"-Bild von ihm.
    Durch die Themen Arten- Klima- Coronaschutz schaute ich mich genauer um und durfte meine Eindruck revidieren.

    Mich hatten vor 2020 die Wahlen in den USA nicht sonderlich interessiert, aber in diesem Jahr wurde mir bewusst, wie sehr das Wohl der Weltbevölkerung davon abhängt.

    Der Allianz, welche sie hier auflisten, würde ich noch die WWF zufügen.
    Womit aber auch feststellbar wird, das man seit Jahrzehnten durch eine weltweite Vernetzung Wahlen beeinflusst, Öffentliche Gelder missbraucht, Landenteignungen betreibt, die Börse modelliert (manipuliert), Wirtschaften (Produktion, Handel, Banken usw.) vernichtet, Unruhen anstiftet und finanziert......
    Trotz Ungereimtheiten und Kritiken ist ihnen bis dato nicht das Handwerk gelegt wurden. Obwohl sie sich zum Teil nicht ein Mal die Mühe machen, ihre Machenschaften zu verbergen : Aufrufe auf den Seiten der Foundations (Aktionen gegen "staatliche Unzufriedenheit", Stipendien für Interessierte zu Gunsten ihrer Ideologien, Zahlungen an Medien für "Political and health", usw), Aktionspläne von WWF (LCIE, Rewilding Europe, IUCN.....), WHO als "Impfstoff- Werbeikone",
    Egal welche Themen (Finanzwesen, Naturschutz, Klimaschutz, Politik, Gesundheit...) immer die gleiche Vernetzung und immer die gleichen Strategien. Ihre NGOs, ihre Labore, ihre "Experten", ihre Universitäten, ihre Medien, ihre Politiker, ihre Aufstände....
    Raubtiere werden (zu Gunsten von Landenteignung und Luxusreisen) als scheue und ungefährliche Raubtiere ausgewiesen.
    Der geringe Anteil von CO² am natürlichen Klimawandel wird (zu Gunsten von wirtschaftlicher Destabilisierung, Aktienmodelierung, Kreditgeschäfte, Versicherungsprämien usw. ) zum Auslöser eines "Weltuntergangs" hochstilisiert.
    Der Corona-Virus wird, nachdem Trump die Unterstützung der Virenforschung (Bioshield, u,A. im Wuhan Labor) im Oktober 2019 nicht verlängert hat und die USA Wirtschaft Anfang 2020 so gut da stand, weltweit zum "Killervirus" erklärt, obwohl die Symptome und Fallzahlen identisch sind mit vielen anderen Viren.
    Und auf der ganzen Welt sind alle Menschen, welche deren Themen kritisieren, Rassisten, Umweltverschmutzer, Lügner, Nazis, Frauenfeindlich, Demokratieverweigerer, Diktatoren, Tierhasser, Klimaleugner, Wahlleugner, Coronaleugner ....usw.

    Man kann nur hoffen, dass diese unersättlichen Reichen, mit dieser Wahl und der Pandemie den Bogen überspannt haben.
    Dieses Jahr haben sie so viele Menschen in ihren Rechten angegriffen, das endlich ein großes Erwachen kam, obwohl die meisten Erwachten die ganzen Zusammenhänge immer noch nicht realisiert haben.
    Wäre schön, wenn die Weidetierhalter/Naturschützer, Klimaaktivisten, Corona-Maßnahmenverteidiger und Trumpgegner verstehen würden, das sie alle im gleichen Boot sitzen, welches zum Wohle der "Reeder" untergehen wird.

    Als Mensch mit einer angeborenen Autoimmunerkrankung, der durch ein Überlappungssyndrom viele "schwere Symptome" durch Covid bekannt sind, sehe ich bei der Pandemie die Gefahr durch Fehlbehandlungen und Impfungen. So könnte der Machterhalt von Trump viele Menschenleben retten, wenn er denn auch die Pandemie. sowie die Impfungen als Fake erkennen würde.

    Möge das Gute bald gewinnen. Mit der Aktion gegen google steigt die Hoffnung.
    Wahlmanipulation, Missbrauch von Stiftungen und Börsenmanipulationen sollten doch ausreichen.

    Ich bin Allen unendlich dankbar, die für diesen "Kampf" der Gerechtigkeiten in die Öffentlichkeit gehen, obwohl es zu Diffamierung usw führt.

    Lieber einen polternden aber ehrlichen Trump, als zwitschernde Geier